Freitag, 18. Mai 2012

Muttertagskarte

Ja, ich weiß - Muttertag ist schon paar Tage vorbei, aber meine Mutti bekommt ihr Präsent zusammen mit der Karte erst dieses Wochenende. Sie mußte das vergangene Wochenende arbeiten.
Ich habe diesmal die Kullerkarte nach der Anleitung von Bella gebastelt. Diese Kartenvariante hat mich schon lange gereizt.







Auch die liebe Schwiegermutti bekommt eine solche Kullerkarte und da sie doch so viel Spaß machte, habe ich noch eine dritte gebastelt. Nur für welchen Anlass ich sie verwende habe ich mir offen gelassen.
LG Yvonne

Sonntag, 6. Mai 2012

liebster Blog-Award

Von der lieben Steffi ( http://fetziskleinewelt.blogspot.de/ ) habe ich diesen schönen Award bekommen und ich fühle mich sehr geehrt.
Vielen lieben Dank, Steffi!
Sinn und Zweck des Awards ist es, Bloggerneulingen die Chance zu geben,
sich bekannt zu machen. Es ist schwer, sich in der Unmenge von Webblogs
hervorzutun und zu etablieren. Eine regelmäßige Leserschaft ist wichtig,
um in den Tiefen des www wahrgenommen zu werden.
.
Das wissen wir alle und deswegen soll der Award an Blogger verliehen werden,
die einen selbst inspirieren und weniger als 200 regelmäßige Leser
in ihrer Mitgliederliste eingetragen haben.
Jeder, der einen Award erhalten hat, kann seine Freude an fünf weitere Blogger
weiter geben, die die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen. Wenn man den
Award also erhalten hat, sollte man folgendes tun:
.
1. Poste den Award auf deinem Blog.
2. Verlinke deinen Nominator - als kleines Dankeschön.
3. Gib den Award an fünf Blogger weiter, die weniger als 200 regelmäßige
Leser haben und informiere sie hierüber in einem Kommentar oder per Mail.
Punkt 1 & 2 sind erfüllt
kommen wir also zu Punkt 3 :)
Ich gebe den Award weiter an :

1. Lydia http://farbspielerei.blogspot.de/
2. Aline http://alinesideenreich.blogspot.de/
3. Ines http://papiertantchen.blogspot.de/
4. Carmen http://caerzi.blogspot.de/
5. Julia http://scrapjulchen.blogspot.de/

LG Yvonne



Mittwoch, 2. Mai 2012

Endlich Ordnung für meine Stempelkissen

Heute zeige ich euch mein Wochenprojekt. genau, über eine Woche war ich damit beschäftigt graupappe zu schneiden , beziehen und zu streichen.Ich habe fleißig gemessen und gekleistert und herausgekommen ist ein schöner Stempelturm nach der Anleitung von Nicole.
Hier auch noch der link:http://kimba-slydog.blogspot.de/2012/03/workshop-stempelkissen-turm-fur-24.html
Als ich das Objekt das erste Mal gesehen habe war ich hin und weg!Ich kannnur sagen, die Anleitung ist spitze und das fertige Objekt die viele Mühe definitiv wert!!! Vielen Dank Nicole!


 Zur Ausgestaltung habe ich das SAB Papier von SU verwendet, ebenfalls den Stempel.


 So,sieht es in meinen Expeditregal aus. Aber ich werde wohl das obere Element noch basteln, dann bekomm ich auch meine ganz kleinen Stempelkissen unter.
Ich habe dafür auch 3 Bögen Graupappe ( 50x70cm) verarbeitet, sowie 1 1/2 Rollen Feinleinenpapier.
LG Yvonne

Dienstag, 1. Mai 2012

nach der Walpurgisnacht...

Ein wunderschöner Morgen hat uns heute empfangen. Die Wiesen waren noch feucht vom Tau und die frische Frühlingsluft enthielt noch so feine rauchige Noten von verbrannten Holz. Gestern wurde die Walpurgisnacht gefeiert.( Liebe Dörthe, seit der Wende ist die Tradition auch hier in unserer Gegend wieder so richtig aufgelebt, und man hat das Gefühl, dass sich immer mehr Dörfer daran beteiligen.)  Dafür wurde eine Hexe auf einen riesigen Holzhaufen verbrannt. Die Kinder durften lange aufbleiben, es gab gegrilltes und zu später Stunde saßen wir gemütlich im Kreis ums Feuer mit den Kindern auf der Schoß.
Aber nun zeige ich euch wieder ein paar gebastelte Objekte.
 Am Wochenende ist Jugendweihe und dafür habe ich eine Karte für unseren Neffen gebastelt. Orientiert habe ich mich dabei bei Bella - ich finde ihre Karten immer sehr schön. Es enthält einen coolen Spruch und mit der SU - Stanze habe ich diese kleine Tasche für das Geld ausgestanzt.




 Zum Scrapevent in Dresden haben wir dieses Album gebaut. Verwendet habe ich die neuen Papier von Echo Park. Sie sind schön jungenhaft. Ich habe es für Tim gebaut, damit er seine eigenen Fotos einkleben kann. Er hat sich auch riesig gefreut.


Ach so, Iris, du wolltest noch wissen, was ich für Papier für den Kalender genommen habe. Einfach schwarzen Fotokarton 300g/qm von Gerstäcker. Er ist ordentlich formstabil und da wellt sich auch nichts.
LG Yvonne